Home  

Was es alles für den Hausbau braucht

     

Game mit Gratis SMS

 
Google   
 
     
         
   

Alles beginnt mit dem Gespräch mit dem Architekt. Man entscheidet sich für ein Stück Land, das man kaufen möchte und auf dem man seine individuellen Vorstellungen des Hausbaus verwirklichen kann.

Ein Haus bauen ist eine kostspielige Sache. Deshalb lohnt es sich, von Anfang an die richtigen Entscheidungen zu treffen. Ist der Bau einmal geplant, stehen folgende Schritte an: Zuerst muss man sich um den Tiefbau kümmern.

Das Fundament muss nach den geologischen Gegebenheiten errichtet werden. Je nach Material des Bodens muss das Fundament verstärkt werden. In einem abschüssigen Gebiet braucht es ein tiefes Fundament. Dann kommt die Entscheidung, mit welchem Material das Haus gebaut werden soll.

Da kann man zum Beispiel das Fundament und die Wände mit Metall verstärken, um dem Haus zusätzliche Stabilität zu verleihen. Das Metall schweissen muss von einem Profi übernommen werden. Die Aussenwände wie auch die Innenwände werden mit Holz ausgekleidet.

Das vermittelt Ambiance und Gemütlichkeit. Für den Hochbau gibt es verschiedene Varianten. Zum Beispiel ein modernes Flachdach oder ein traditionelles Giebeldach. Für den Innenausbau lohnt es sich, einen Innenarchitekten zu engagieren. Der Innenarchitekt hat die Aufgabe, die Innengestaltung des Hauses so vorzunehmen, damit sich alle zukünftigen Hausbewohner wohl fühlen. Geben Sie ihm genügend Hinweise, damit er Ihr Traumhaus gestalten kann.

Was es alles für den Hausbau braucht

Die Innendekoration für modernes Wohnen

Bau und Hobby macht Spass

Das moderne Systemhaus

 

   

Home

Arbeit
Auto

Bau
Beauty
Beruf
Bildung

Computer

Familie
Fotografie
Finanzen

Geld
Gesundheit

Handwerker
Handy

Internet

Lifestyle

Marketing
Mode
Musik

Reisen

Shopping
Singles
SMS

Versicherungen

Wellness
Wohnen