Home  

Die Innendekoration für modernes Wohnen

     

Game mit Gratis SMS

 
Google   
 
     
         
   

Wer es sich leisten kann, lässt sich von einem Innendekorateur beraten. Viele trauen es sich jedoch durchaus zu, die Innendekoration selber in die Hand zu nehmen. Bei der Wahl der Möbel möchten sie sich auf Ihren eigenen Geschmack verlassen.

Die Auswahl dabei ist riesig. In jeder grösseren Stadt finden sich zahlreiche renommierte Möbelhäuser. Wenn man es sich ganz exklusiv wünscht, geht man zu einem Handwerker, der sich im Bereich Möbelbau sehr gut auskennt und darin jahrelange Erfahrung vorweisen kann. Der nächste Schritt wäre, einen Fliessenleger oder einen Plättlileger zu engagieren. Sie können einen bestens mit den verschiedenen Materialen bekannt machen.

Ein Hauptargument ist für viele dabei, dass die Platten pflegeleicht sind, möchte man ja nicht jeden Tag den Boden reinigen. Oder wenn ein Sanitär die Sanitäranlagen schlecht einbaut und es eine kleinere Überschwemmung gibt, sollte der Boden unbeschadet bleiben. Das Gleiche gilt für das Lieblingsmöbelstück, das eigens von einem Schreiner gefertigt wurde. Der Dachdecker sorgt dafür, dass es im Innern des Hauses trocken bleibt.

Falls das Haus einem Minergie Standard entsprechen soll, muss man auf ein Fertighaus verzichten. Fertighäuser weisen eben noch nicht die dafür nötige Technologie auf. Bei weiteren Fragen lassen Sie sich von einem Architekten oder Baumeister beraten. Es lohnt sich in jedem Fall, da es unverbindlich ist.

Was es alles für den Hausbau braucht

Die Innendekoration für modernes Wohnen

Bau und Hobby macht Spass

Das moderne Systemhaus

 

   

Home

Arbeit
Auto

Bau
Beauty
Beruf
Bildung

Computer

Familie
Fotografie
Finanzen

Geld
Gesundheit

Handwerker
Handy

Internet

Lifestyle

Marketing
Mode
Musik

Reisen

Shopping
Singles
SMS

Versicherungen

Wellness
Wohnen